Frankreich Tour: Allez, Allez nach Frankreich!

Frankreich Tour: Tag Cloud

Kommst Du mit auf Frankreich Tour?

 Facts in Kürze:

  • Brot&Wein
  • Provence
  • Südfrankreich
  • Paris
  • Vielseitige Landschaften

Irgendwann erwischt er jeden – der Trip de France. Natürlich wollen alle nach Paris – den Eiffelturm besteigen, die teuren Shops auf der Avenue de Champs Élysées bestaunen und vielleicht in den Louvre. Und das war’s? Das muss nicht sein.

Warum soll man sich bei seiner Reise nach Frankreich bloß auf Paris beschränken, wo es doch fabelhafte Strände und malerische Dörfer in den Bergen zu erforschen gibt. Denn als beliebteste Urlaubsdestination der Welt locken Frankreichs weltbekannte Sehenswürdigkeiten, Museen, Essen und Wein, Landhäuser und glitzernde Côte d’Azur Besucher aus aller Welt an.
Auf Deiner Frankreich-Tour kannst Du viel erleben: Besuche die Mona Lisa im Louvre, spaziere die Seine entlang, sei den Stars in Cannes ganz nah oder geh in Nizza Sonne tanken. Du siehst, es gibt zahlreiche andere Plätze in Frankreich, die ihren einzigartigen Charme versprühen.
Übrigens ist es nicht überall in Frankreich so teuer ist, wie immer behauptet wird. Klar kann man für einen Cappuccino in einem Cafe mit Blick auf den Eiffelturm mal locker 6 € hinblättern, aber es gibt genügend Ausnahmen.

Mit dem Auto auf Frankreich Tour

Am besten lernt man Frankreich mit dem Auto oder Motorrad kennen. Erst dann kann man flexibel genug sein, um fernab ausgetretener Touristenpfade ein paar Abenteuer zu erleben. Denn eine Fahrt in die Metropole Paris oder eine Reise nach Südfrankreich reicht bei weitem nicht aus, um unser vielfältiges Nachbarland kennenzulernen. Deswegen führt dich dieser Roadtrip einmal quer durch Frankreich, beginnend in Strasbourg an der Grenze zu Deutschland, über Lyon Richtung Süden nach Marseille und Toulouse, weiter nach Westen nach Nizza und Bordeaux und schließlich nach Norden in die Weltstadt Paris.

Die schönste Zeit für eine Frankreich Tour liegt zwischen Mai und Oktober, wobei insbesondere die Strandorte entlang der Côte d’azur im Juli und August überfüllt sind und dann gemieden werden sollten.

 Französisch lernen in:

Auf Frankreich Tour und zusätzlich etwas Nützliches tun

Eine Frankreich Tour kann je nach Zeit- und Geldbudget auch mal mehrere Wochen dauern. Da ist es von Vorteil, wenn man mit etwas mehr als „nur“ Französischkenntnissen aus der Schule oder Volkshochschule aufwarten kann. Denn man findet erst so richtig in das französische Lebensgefühl, wenn man die Sprache einigermaßen flüssig spricht. Viele Frankreichbegeisterte entscheiden sich deshalb für einen Sprachkurs vor Ort, um Sprachbarrieren abzubauen. Dann fällt es einem auch nicht mehr so schwer, Freunde in Frankreich zu finden oder im Alltag zurechtzukommen.

Frankreich-Tour: Auslandspraktikum in Frankreich