Mailand Reise:Shopping

Mailand-Reise

Auf den ersten Blick hinterlässt Mailand den Eindruck eines Supermodels: guter Körperbau (in Form von historischer und moderner Architektur), Extravaganz und Geschmack. Mailand’s Style und Lebensfreude gehen tief unter die Haut.

 Mailand-Reise

  • Mode-Stadt
  • Günstiges Shoppen
  • Da Vinci: Letztes Abendmahl
  • Italienisches Essen
  • Fußballtempel: San Siro
  • Opernhaus: Scala

Mailand ist der Maschinenraum der Wirtschaft Italiens und Heimat des Börsenhandels. Bisher ist es noch nicht vom Tourismus abhängig. Zu den touristischen Sehenswürdigkeiten, die den zweiten Weltkrieg überdauerten, zählen die Kathedrale, wo das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci hängt, das weltbekannte Opernhaus La Scala und das Castello Sforzesco. Was allerdings Mailand von anderen Städten in Italien abhebt ist der kreative Charakterzug.

Mailand: Reise zum Heiligen Gral der Schnäppchenjäger

Auch in Sachen Mode gibt Mailand nicht nur in Italien den Ton an: Armani, Versace, Prada, Dolce & Gabbana, Pucci, Gucci und andere Modelabels haben sich in den vergangenen Jahren vermehrt hier in Mailand’s Hauptgeschäftsstraßen angesiedelt. Modebewusste aus aller Welt nehmen eine Mailand-Reise auf sich, "pilgern" hierher, um in einem der Flagship Stores der Designer im Quadrilatero d’Oro (Goldenes Viertel) shoppen zu gehen. Boutiquen neuerer Modelabels und schicke „Concept-Shops“ erweitern das Angebot.

Der heilige Gral aller Schnäppchenjäger sind allerdings die günstigen Outlet Stores, wo es zum Teil Muster- oder B-Ware zu reduzierten Preisen gibt. Mailand ist außerdem Welthauptstadt des Möbeldesigns (hier wurde übrigens der berühmte Sitzsack erfunden) und Drehscheibe der zeitgenössischen Kunst.

Wettermäßig ist es hier im August am heißesten, aber nicht nur deswegen solltest Du bei der Planung Deiner Mailand-Reise diesen Monat meiden. Zu dieser Zeit ist in Italien Urlaubszeit angesagt, weswegen die meisten Geschäfte und Cafés geschlossen sind. Es hat aber auch sein Gutes, denn dann ist die Innenstadt im Gegensatz zur Mittelmeerküste weniger überlaufen.

Neben Mode und Wirtschaft hat Mailand eine weitere „Religion“ zu bieten: Fußball. Mailand ist nämlich Heimat der beiden Vereine AC Mailand und Inter Mailand. Während der Fußball-Saison werden die beiden italienischen Top-Teams im legendären Giuseppe-Meazza-Stadion (früher San Siro Stadion) leidenschaftlich gefeiert.

Verbessere Dein Italienisch auf Deiner Mailand-Reise

Die zentrale Lage Mailands in Norditalien lädt zu einem längeren Aufenthalt ein, denn einmal angekommen, lassen sich von hier aus Städte wie Monza, Verona, Genua, Turin oder Modena bequem erreichen; es gibt also eine Menge zu sehen und zu erleben!

Du lernst Italienisch in der Schule oder an der Uni, hast aber noch keinen richtigen Durchblick? Dann ist ein Sprachkurs hier im Norden Italiens die beste Lösung. Der Sprachreiseveranstalter TravelWorks bietet z.B. Italienischkurse in Mailand an.
Unter www.travelworks.de gibt es mehr Infos.